26.05.2019

Gelungener Regenbogenempfang in Berne

Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgender, trans- und intersexuelle Menschen sind noch immer mit Vorurteilen konfrontiert. Falsche Vorstellungen über die Lebensweise dieser Menschen bringen, manchmal unbeabsichtigt, intollerante Einstellungen und Verhaltensweisen hervor. Im ländlichen Raum fehlt es oft an Sichtbarkeit, Beratungsstellen aber auch einfach an öffentlichen Veranstaltungen, wie dem Christopher-Street-Day, um über die Lebensweise dieser Menschen aufklären zu können. Deswegen lädt der Kreisverband BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN am 05. Juni, ab 19:00 Uhr zum "Ersten Regenbogenempfang" in der Wesermarsch in die Kulturmühle in Berne, Lange Straße 74 ein. Bei Getränken und Snacks berichten die Abgeordnete Julia Willie-Hamburg, Bildungs- und Queerpolitische Sprecherin der Landtagsfraktion der GRÜNEN und Ulf Berner von QUEERströmung NordWest wie Kommunalpolitik im ländlichen Raum die Interessen der "Community" besser vertreten kann. Grußworte sprechen die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Ursula Bernhold und der stellvertretende Landrat Dieter Kohlmann (CDU) .

 

Pressebericht NWZ

Pressebericht Weserkurier

Kategorien:Soziales
URL:http://www.gruene-wesermarsch.de/aktuelles/volltexte/article/einladung_zum_regenbogenempfang-1/