BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN fordern für die Wesermarsch eine Alternative zur jetzigen 100 % igen Verbrennung des Restmülls :

  • Das Kalte Rotte Verfahren (mechanische Aufbereitung, biologische Behandlung) bewirkt im Gegensatz zur Verbrennung eine höhere stoffliche Verwertung
  • Darüber hinaus ist dieses Verfahren sehr anpassungsfähig, wenn sich die

Müllmenge verringert. Dadurch werden die Müllvermeidung und weitere Verwertungs-bemühungen  als oberstes Ziel gefördert

  • Die Deponie Käseburg ist hierdurch weiterhin nutzbar (Erlöse)
  • Eine solche Kalte Rotte bietet die MKW Aurich in Großefehn ohne dass dadurch höhere Kosten entstehen
  • Eine gemeinsame Lösung mit dem LK Osterholz (wie oben) ist anzustreben, weil die beiden Landkreise vertraglich aneinander gebunden sind.

   Mehr »

Zu Instagram

Facebook

GRUENE.DE News

Neues